Nachwuchsforschergruppen an der DSMZ

Seit 2012 gibt es an der DSMZ unabhängige Nachwuchsgruppen, um vielversprechenden jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Chance zu geben, eigene Forschungsprojekte umzusetzen und sich für eine Professur oder eine andere Führungsposition zu qualifizieren.

Im Herbst 2017 hat die zweite Generation von Nachwuchsgruppen an der DSMZ begonnen. Schwerpunkte sind die bakterielle Metabolomik, die Untersuchung der Interaktionen zwischen Pflanzenviren und ihren Wirten, sowie mikrobielle Biotechnologie.