1. Informieren Sie die DSMZ über die geplante Hinterlegung.

2. Bereiten Sie das biologische Material in der geforderten Form und Menge vor.

3. Füllen Sie das Hinterlegungsformblatt on-line aus, drucken und unterschreiben Sie es.

4. Verpacken Sie das biologische Material sicher und korrekt und verschicken Sie es mit dem Hinterlegungsformblatt rechtzeitig vor dem Einreichen der Patentanmeldung zur DSMZ.

5. Teilen Sie der DSMZ auf Anfrage fehlende Informationen mit.

6. Nach erfolgreicher Überprüfung der Lebensfähigkeit und Reinheit vergibt die DSMZ die Hinterlegungsnummer.

7. Sie erhalten Bestätigungen des Empfangs und der Lebensfähigkeit von der DSMZ.

8. Leiten Sie diese Dokumente an Ihren Patentanwalt bzw. das Patentamt weiter (zusammen mit der Patentanmeldung).

9. Hinterlegerüberprüfung: Testen Sie die Identität des bei der DSMZ konservierten Materials mit Ihren Proben (falls erbeten).

10. Unterrichten Sie die IDA von Ihren Überprüfungsergebnissen.

Mehr über die Abgabe von Proben hinterlegten Materials