Go to ContentTo Startpage
DetailsDetails

Stellenausschreibung 05/18

Leiterin/Leiter der Stabsstelle Presse und Kommunikation

Die Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, Braunschweig, ist eine Einrichtung, die in erheblichem Umfang Aufgaben der wissenschaftlichen Infrastruktur für die außeruniversitäre, universitäre und industrielle Forschung wahrnimmt. In verschiedenen Abteilungen und Arbeitsgruppen sind 200 Beschäftigte tätig. Die DSMZ wird staatlich gefördert und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

An der DSMZ GmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/des Leiterin/Leiters der Stabsstelle Presse und Kommunikation in Vollzeit (39,8 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für einen Zeitraum von zwei Jahren. Eine Verdauerung wird ausdrücklich angestrebt. Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags der Länder. Die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen werden in entsprechender Anwendung gewährt.

Als Leiter/in der Stabsstelle Presse und Kommunikation sind Sie verantwortlich für die strategische Gesamtentwicklung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • selbstständige Planung, Koordination und Durchführung der internen und externen Medienaktivitäten; Medienmonitoring; Weiterentwicklung von Instrumenten der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Entwicklung und Aufbereitung wissenschaftlicher Themen für Medien und Öffentlichkeit; redaktionelle Verantwortung für Broschüren, Institutsinformationen (Deutsch/Englisch)
  • Redaktionelle Verantwortung für die zweisprachige Webseite (Redaktionssystem Typo 3); Steuerung der externen Agentur; Projektmanagement beim laufenden Relaunch; Weiterentwicklung der Onlinestrategie
  • Teilnahme und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Institutspräsentation bei wissenschaftlichen Messen, Tag der offenen Tür, Institutsführungen)
  • Beratung der Geschäftsführung und der Beschäftigten zu allen medien- und öffentlichkeitsrelevanten Fragen
  • Mitarbeiterführung: eine Mitarbeiterin (Teilzeit)


Ihr Profil:

  • verantwortliche Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Wissenschaftskommunikation
  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • sicherer Umgang mit journalistischen Darstellungsformen und Redaktionsaufgaben, sehr gute Sprachkenntnisse und Stilsicherheit in Deutsch und Englisch
  • hervorragende Kenntnisse in MS-Office, Erfahrungen mit Desktop-Publishing-Software (z.B. In-Design, Photoshop) sind von Vorteil
  • Begeisterung für die Themen eines modernen biologischen Forschungsinstituts
  • Erfahrung in der Leitung eines Teams sowie der Steuerung externer Dienstleister
  • selbstständige Arbeitsweise, verbindliches Auftreten, sichere Umgangsformen


Wenn Sie selbständiges Arbeiten gewohnt sind und in einem stimulierenden und kooperativen wissenschaftlichen Umfeld arbeiten wollen, erwarten wir gerne Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Die Institute der Leibniz-Gemeinschaft streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher fachlicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, die Schwerbehinderung/Gleichstellung bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.

Die DSMZ ist im Rahmen des audit berufundfamilie als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Schriftliche Bewerbungen können bis zum 13.07.2018 unter Angabe der Kennziffer 05/18 gerichtet werden an:

Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH
- Personalabteilung -
Inhoffenstraße 7B
38124 Braunschweig

oder als elektronische Bewerbung im Format PDF an: bewerbunge-mail trennerdsmze-mail trennerde .

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Direktor der DSMZ, Herrn Prof. Dr. Jörg Overmann (joerg.overmanne-mail trennerdsmze-mail trennerde , Tel. 0531/2616-351).

 

Hinweise zum Datenschutz

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns Ihre Einwilligung, Ihre von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens verarbeiten zu dürfen (vgl. Artikel 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG). Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist der Geschäftsführer Prof. Dr. Jörg Overmann (contact@dsmz.de), unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@dsmz.de.

Sie brauchen uns nur diejenigen Daten zu übermitteln, die wir für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung brauchen. Wir benötigen außerdem Ihre Kontaktdaten um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Ihre Daten werden dabei nur an diejenigen Personen weitergegeben, die unmittelbar mit der Stellenausschreibung befasst sind, namentlich die Geschäftsführung, die Personalabteilung, die Abteilung in der die freie Stelle besteht, der Betriebsrat, die Gleichstellungsbeauftragte und eventuell die Schwerbehindertenvertretung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Abs. 3 DSGVO).

Des Weiteren haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherte Daten (Artikel 15 DSGVO), gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Sperrung (Artikel 17 DSGVO) oder Löschung (Artikel 18 DSGVO).

Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihnen Ihre Unterlagen zurückgesendet bzw. Ihre elektronisch übermittelten Daten gelöscht (vgl. § 15 Abs. 4 AGG), es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiterhin benötigt. Sie können gemäß Artikel 21 DSGVO in den dort genannten Fällen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben. Ihre Bewerbung können Sie natürlich jederzeit zurückziehen. Bitte senden Sie uns Ihr Verlangen per E-Mail oder Post: E-Mail: contacte-mail trennerdsmze-mail trennerde  Leibniz Institut DSMZ GmbH, Inhoffenstraße 7B, D-38124 Braunschweig, Germany