video

Wissenschaftlicher Direktor Prof. Dr. Jörg Overmann

Prof. Dr. Jörg Overmann ist seit dem 1. Februar 2010 Wissenschaftlicher Direktor der Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH.

Overmann studierte Biologie mit Schwerpunkt Mikrobiologie in Bochum und Freiburg. Er promovierte 1991 an der Universität Konstanz über die standortspezifische Anpassung von Schwefelbakterien und erhielt dafür den Promotionspreis der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie.

Nach einem Forschungsaufenthalt im kanadischen Vancouver habilitierte Overmann sich 1999 an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Kurz darauf erhielt Overmann einen Ruf auf eine Professur für Mikrobiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dort leitete er seit 2003 das Department Biologie I mit den Sektionen Mikrobiologie, Genetik, Botanik, Biodiversität und Didaktik der Biologie.

Die Forschungsschwerpunkte von Jörg Overmann und seiner Gruppe sind (1) bakterielle Genomevolution und Artbildung, (2) Diversität, biogeochemische Funktionen und Umweltkontrollen bakterieller Gemeinschaften in natürlichen Umgebungen und (3) die molekularen Mechanismen bakterieller Interaktionen, auch in Mikrobiomen. Durch den Einsatz innovativer Kultivierungsmethoden isolierte und beschrieb er zahlreiche neue Bakterienarten, die bisher der Kultivierung entgangen waren. Fundierte Felderfahrungen sammelte er in Namibia, Angola, Botswana, Äthiopien, Senegal und Kolumbien. Er konzipierte und entwickelte die neuartige bakterielle Metadatenbank BacDive und nahm an Verbundforschungsprogrammen teil, die von der DFG (Biodiversitätsexploratorien SPP1374, SFB-TRR51 Roseobacter), dem BMBF (BIOLOG, TFO, GBIF, de.NBI, DZIF, MIKROBIB) und der EU (MaCuMBA, BluePharmTrain, EMBRIC) gefördert wurden.

Prof. Overmann erhielt den Promotionspreis der Deutschen Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) und wurde 2013 mit dem Inaugural Douglas Leigh Lecturer Award der Waksman Foundation for Microbiology ausgezeichnet. Er war Member Elect des Fachkollegiums 204 Mikrobiologie, Virologie und Immunologie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (2012-2020), ist berufenes Mitglied der Ständigen Senatskommission für Grundsatzfragen der biologischen Vielfalt der DFG (seit 2017) und berufenes Mitglied des Council of Scientists der Human Frontier Science Program Organization (Straßburg, Frankreich) (seit 2020). Außerdem ist er in Aufsichtsräten und wissenschaftlichen Beiräten mehrerer nationaler und internationaler Institutionen tätig (z. B. Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns, Stiftungsrat der Technischen Informationsbibliothek/Hannover, ICRA-Institut Català de Recerca de L'Aigua).

Administrative Geschäftsführerin Bettina Fischer

Bettina Fischer ist die Verwaltungsdirektorin des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen.

Nach vielen Jahren in leitenden Funktionen im kirchlichen Bereich und zuletzt als Leiterin der Revisionsstelle der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig, ist Bettina Fischer seit dem 1. Januar 2003 als Verwaltungsleiterin (Prokuristin) für das Leibniz-Institut DSMZ tätig. Zum 1. August 2018 wurde sie zur Verwaltungsdirektorin ernannt.

Bettina Fischer ist für die Bereiche Personal, Finanzen, Einkauf und Gebäudeunterhalt sowie Kundenservice und Vertrieb der Einrichtung verantwortlich. Im Rahmen der Zertifizierung der DSMZ und im Rahmen des Audits berufundfamilie ist sie für die Projektleitung zuständig.

 

Assistenz der Geschäftsführung

Assistenz Prof. Dr. Jörg Overmann

Andrea Follmer-Hirt
E-Mail: Andrea.Follmer-Hirt(at)dsmz.de
Telefon:  +49-531/2616-351

Assistenz Bettina Fischer

Kerstin Riske
E-Mail: Kerstin.Riske(at)dsmz.de
Telefon:  +49-531/2616-353