Zum InhaltsbereichZur Startseite
FAQ phage therapyPhagen-Infoseite

Bakteriophagen und Phagentherapie

Auf diesen Seiten haben wir weitergehende Informationen zu den Themen Phagen und Phagentherapie zusammengefasst.

Bitte beachten Sie:

  • Die DSMZ kann als Forschungsinstitut keine medizinische Auskunft und Beratung geben. Aktuell gibt es in Deutschland noch keine Ärzte, die eine Phagentherapie standardmäßig durchführen.
  • Die DSMZ gibt Phagen nicht an Privatpersonen und nicht für die direkte Anwendung an Mensch oder Tier ab.
  • Die DSMZ nimmt auch nicht an Patientenstudien teil und darf keine klinischen Patientenproben annehmen. Bitte sehen Sie daher von entsprechenden Anfragen bei der DSMZ ab.

Adressen von Phagenspezialisten in Polen oder Georgien, finden Sie auf der Kontakte-Seite. In diesen Ländern ist die Phagentherapie im Unterschied zu Deutschland etabliert und hat eine lange Tradition.

Was sind Bakteriophagen (Phagen) und wie wirken sie?

Bakteriophagen, kurz: Phagen (griechisch: phagein = fressen), sind im biologischen Sinn Viren, die jedoch nur Bakterien angreifen und auflösen (fressen, also „Bakterienfresser“, hier ein Video zu Phagen induzierter Bakterienlyse). Mehr

Was sind multiresistente Keime und was bedeutet „Krankenhauskeime“?

Unter „Keimen“ verstehen wir hier Bakterien. Sie sind einzellige Lebewesen ohne Zellkern. Ca. 90% aller bekannten Bakterienarten sind harmlos, nützlich oder sogar lebensnotwendig (z.B. Darmflora von Mensch und Tier). Mehr

 

 

Wie können Phagen in der Medizin angewendet werden?

Phagen nützen überall da wo Bakterien schaden. Bereits die Entdeckung der Phagen durch Felix d’Herelle 1917 war durch einen medizinisch-therapeutischen Denkansatz geprägt, ohne damals die Phagen sichtbar machen zu können (ein Phage ist nur im Elektronenmikroskop sichtbar). Mehr

Widersprechen sich Antibiotikatherapie und Phagentherapie?

Nein. Beide Therapien haben dasselbe Ziel, Bakterien abzutöten und können auch nebeneinander angewendet werden. Mehr

Welche Bakterien können nicht mit Phagen bekämpft werden?

Intrazellulär vorkommende Bakterien wie Borrelien können durch ganze lebende Phagen nicht oder kaum erreicht werden. Mehr

Wie ist die aktuelle Rechtslage zur Phagenanwendung am Menschen?

Gegenwärtig ist das Problem bei der therapeutischen Phagenanwendung in Europa das Fehlen eines regulatorischen Rahmens, welcher das spezielle Konzept und die klinische Anwendung ausdrücklich anerkennt. Mehr

Welchen Beitrag leistet die DSMZ bzgl. Phagentherapie?

Die DSMZ hat in ihrer Abteilung Mikroorganismen auch eine Phagensammlung aufgebaut, die seit mehr als 25 Jahren besteht. Mehr

Literaturempfehlungen

Zur weiteren Recherche empfehlen wir Ihnen Artikel, Bücher und Fernsehbeiträge. Mehr

Kontakte

Hier empfehlen wir Ihnen Kontakte zu Ansprechpartnern und Ansprechpartnerinnen mit Erfahrung in der Phagentherapie bzw. im Einsatz von Phagen. Mehr